Kuckuck

doremikado
du hast angefangen
kreise
night light
sag mal
piccoli sentimenti
stick by me
tre ben
was schlüpft da
Alter bis

Erste sinnliche und künstlerische Begegnungen im Theaterraum können die Allerkleinsten zwischen null und fünf Jahren beim KUCKUCK-Festival erleben. Künstler*innen aus dem In- und Ausland zeigen eine Woche lang, welche Welten man zum Beispiel mit Tönen, Klängen, Bewegungen oder Licht kreieren kann. Gemeinsam tauchen sie mit den jungen Zuschauer*innen und deren Eltern in unbekannte Erlebnisräume ein und machen neugierig auf die Magie des Theaters.

In drei Spielstätten (Schauburg, Münchner Stadtmuseum, Evangelische Familien-Bildungsstätte Elly Heuss-Knapp) geben die eingeladenen Inszenierungen vielfältige Einblicke in die Theaterarbeit für die Allerkleinsten. KUCKUCK sucht die Auseinandersetzung mit der Lebens- und Erfahrungswelt der Allerkleinsten und die künstlerische Begegnung mit diesem ganz besonderem Publikum im theatralen Raum. Ein Fachtag für Erzieher*innen und Krippen- und Kindergartenleiter*innen begleitet das Festival und vermittelt vertiefend Methoden und Praxis der theaterpädagogischen Vorbereitung auf den Theaterbesuch mit Krippen- und Kindergartenkinder.

KUCKUCK-Theaterfestival für Anfänge(r) ist eine Initiative des FigurenTheaterForums München in Kooperation mit der Evangelische Familien-Bildungsstätte Elly Heuss-Knapp, der Gesellschaft für Puppenspiel e.V., dem Münchner Stadtmuseum und der Schauburg.

 

Logo efbs    Logo gap    Logo stadtmuseum   Logo Schauburg

Mit freundlicher Unterstützung des JugendKulturWerk München, dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München und dem Bezirksausschuss Altstadt - Lehel der Landeshauptstadt München.

www.kuckuckfestival.com

Veranstaltungskategorie

Theaterfestival für Anfänge(r)                           0-5 Jahre

bis 

Montag, 19. Juli 2021



 

Festival Spielplan Vorschau

KUCKUCK - Theaterfestival für Anfänge(r)
09. bis 19. Juli 2021

 

Festival Vorschau Hintergrundfarbe
violet
Festival Vorschau Schriftfarbe
rot
Als Festival anzeigen
An

THINK BIG!

Think Big
Alice Piemme
Teenage Trilogy
Nelly Rodriguez 2
As long as we are playing
As long as we are playing 2
Anja Beutler
THINK BIG! #7
Alles anders als geplant

Von 9. bis 18. Juli hätte die siebte Ausgabe des biennalen Festivals THINK BIG! in München stattfinden sollen. Das internationale Festival, das von FOKUS TANZ / Tanz und Schule e.V. in Kooperation mit der Schauburg veranstaltet wird, schließt eine kulturelle Lücke. Das Programm spricht ein Publikum ab 6 Jahren an; vormittags finden Vorstellungen für Schulklassen statt, die Abendvorstellungen richten sich an Familien und Jugendgruppen. Künstler*innen aus aller Welt wollten insgesamt 15 Produktionen auf zwei Programmschienen vorstellen: „explore dance“ war dem „Think Big“-Teil gewissermaßen vorgeschaltet und sollte sieben Stücke (z. T. Uraufführungen) aus Potsdam, Hamburg und München präsentieren, die in den letzten Monaten im Rahmen von explore dance – Netzwerk für junges Publikum entstanden sind.

Think Big! #7 - Ein Festivalportrait

Kurzfilmprojekt von Benedict Mirow und Miria Wurm für das diesjährige Think Big! #7

„But all of a sudden, it felt like: schBUMM no more shows!”                                                                  
So beschreibt Sean Gandini, künstlerischer Leiter von Gandini Juggling, kurz und knapp, was drei Monate vor dem diesjährigen Think Big!-Festival Corona-bedingt passierte.

Da Think Big! nun aufgrund der Einschränkung der Reisemöglichkeiten und der neuen Hygieneauflagen als internationales Festival von einem Tag auf den anderen in seiner gewohnten Live-Form nicht mehr denkbar war, wurde ein anderer Weg gesucht, die Gedanken hinter der 7. Ausgabe festzuhalten und den beteiligten Künstlern und Compagnien dennoch eine Bühne geben zu können.

Losgelöst vom physischen Raum haben sich der Dokumentarfilmer Benedict Mirow und Miria Wurm, die Produktionsleitung von Think Big!, mit den einzelnen Stücken auseinandergesetzt und die kreativen Köpfe dahinter dazu in den letzten 9 Wochen in Videokonferenzen befragt. Herausgekommen ist ein filmisches Portrait darüber, was in den Festivaltagen im Juli zu sehen gewesen wäre, gespickt von Einblicken, die ihnen die Künstler während der 9-wöchigen Produktionsphase per Privataufnahmen und in den Onlineinterviews gegeben haben.

Konzept: Benedict Mirow & Miria Wurm                                                                                          
Regie: Benedict Mirow                                                                                                         
Produktionsleitung: Miria Wurm
Schnitt: Jan von Stebut
Kamera: Matthias Boch
Tonmischung: David Merkl, MSM Studio
Künstlerverträge: Toni Müßgens
Pressearbeit: Christiane Pfau, Pfau PR
Grafik: Gyöngyi Lupfer

Ein Film von Nightfrog und FOKUS TANZ in Zusammenarbeit mit der Schauburg – Theater für Junges Publikum.
Eine Produktion von FOKUS TANZ / Tanz und Schule e.V.
Gefördert durch das Kulturreferat der Landeshauptstadt München.

Besonderer Dank für die Zusammenarbeit an diesem Film an

Compagnie Nyash: Maud Gourdon, Caroline Cornélis

Curious Seed: Vicky Rutherford-O'Leary, Christine Devaney, Alexander McCabe, Hayley Earlam, Nerea Gurrutxaga, Andrew Gardiner

Diya Naidu

Gandini Juggling: Ute Classen, Sean Gandini

Kabinet k: Joke Laureyns, Kwint Manshoven, Mieke Versyp, Nicole Petit, Kurt van der Elst, Nona De Neve, Ilena Deboeverie, Marie-Lou Liberale, Lorenz Ludovic Maes, Juliette Spildooren, Lili Van den Bruel, Aya Vanvinckenroye

Laika: Veerle Janssens, Michai Geyzen, Nele Venken

Nicole Beutler Project/ DOX: Nicole Beutler, Sanne Boursma, Mayke Klomp

Oorkaan & Cello Octet Amsterdam: Caecilia Thunnissen, Mariateresa Buttarelli, Mariëlle de Boer, Esther Torrenga, Alistair Sung, Claire Bleumer, Rares Mihailescu, Sanne Bijker, René van Munster, Sanne Bijker, Sanne van der Horst

Tabea Martin: Tabea Martin, Franziska Ruoss

 

                  

 

Logo Think Big

Veranstaltungskategorie
Termine
Internationales Tanz-, Musiktheater- und Performance-Festival für junges Publikum


THINK BIG! #7
Alles anders als geplant


Do, 9.Juli - 19.30 Uhr
Muffatwerk

Details zur Anmeldung folgen in Kürze unter

 WWW.THINKBIGFESTIVAL.DE


 

Festival Spielplan Vorschau

Festival THINK BIG!#7

09. Juli 2020

Weitere Infos

Festival Vorschau Hintergrundfarbe
gelb
Festival Vorschau Schriftfarbe
violet
Als Festival anzeigen
An

Internationales Figurentheaterfestival wunder.

wunder punkt

Das nächste internationale Figurentheaterfestival in München findet vom 17.10. bis 01.11.2020 statt, unter dem neuen Namen wunder. Internationales Figurentheaterfestival.

Figurentheater ist immer ein kleines Wunder: Tote Materie wird lebendig und zieht uns Zuschauer in seinen Bann. Gleichzeitig lädt es ein, wunde Punkte zu untersuchen, sich mit schwierigen Themen auseinander zu setzen und ist dabei selbst höchst fragil: jederzeit kann das lebendige Material in sich zusammen sacken - und in Zeiten einer Pandemie kommt Theater nahezu gänzlich zum Stillstand.

Zu den wunderbaren Erlebnissen des Theaters gehört das gemeinsame Live-Erlebnis in der Gruppe der Zuschauenden. Aber was, wenn Hygiene- und Abstandsregelungen Theater, wie wir es bisher kannten, unmöglich machen? Das internationale Figurentheaterfest wunder. macht die Not zur Tugend: Unter dem Motto Con Takt wollen wir im Festival erkunden, wie wir Nähe empfinden können, wenn coronabedingte Maßnahmen uns zur Distanz zwingen. Welche Theaterformen sind überhaupt möglich? Ist Theater für nur eine Person die Lösung? Was kann Theater im öffentlichen Raum bewirken? Welche Rolle spielt Musik?

Veranstaltungskategorie
Festival Spielplan Vorschau

Internationales Figurentheaterfestival Wunder.

17.10. - 01.11.2020

Weitere Infos

Festival Vorschau Hintergrundfarbe
gelb
Festival Vorschau Schriftfarbe
violet
Als Festival anzeigen
An