Schauburg LAB - Ein Raum für ungezähmte Kreativität

LIEBE STAGEDIVER,
LIEBE RAMPENSÄUE,
LIEBE DANCING QUEENS,
LIEBE BEATKINGS,
LIEBE BÜHNENSTÜRMER,
LIEBE PUBLIKUMSLIEBLINGE,
LIEBE THEATERFANS ...


... DAS LAB BRAUCHT EUCH!

Schauburg LAB ist der Ort zum Selbermachen: Mach Musik, mach Performance, mach Tanz, mach Text, mach Theater!

Eingeladen ins LAB sind Kinder, Jugendliche und junge Erwachsene zu vielfältigen Projekten unterschiedlicher zeitlicher Dauer.
Wir möchten mit euch die Welt unter die Lupe nehmen, Blickwinkel teilen und Perspektiven verschieben. Wir möchten mit euch denken und diskutieren,
experimentieren und forschen.

Das Schauburg LAB lädt junge Menschen in der Spielzeit 2018/2019 ein, Themen wie Gleichberechtigung, Gemeinschaft und Gerechtigkeit im Spiegel des aktuellen
Zeitgeschehens auf theatrale Weise nachzuspüren. So werden beispielsweise die 7- bis 10-jährigen Spieler*innen des Junior-Ensembles ein Bühnenstück entwickeln, in welchem sie sich philosophisch forschend mit Fragen nach Gerechtigkeit auseinandersetzen. Im Performance-LAB versuchen Teenager und junge Erwachsene im Kollektiv herauszuarbeiten, was es braucht, um gerecht und gleichberechtigt in einer Gemeinschaft zu leben.

Das erste LAB der Spielzeit 2018/2019 entsteht in Kooperation mit dem 10. Festival „Politik im Freien Theater“. Während der Herbstferien gehen dabei Kinder im Alter
von acht bis zwölf Jahren den Fragen nach, wie Wertigkeiten entstehen, was für einen Einzelnen wertvoll ist und ob denn alles Gold ist, was glänzt. Theater provoziert eine abenteuerliche Sicht auf die Dinge. Springen wir ins kalte Wasser, machen wir gemeinsam Theater.

WIR FREUEN UNS AUF EUCH!

ANNA, JOSEFINE & TILL VOM SCHAUBURG LAB