Zitat Ela fliegt auf

12+

Ela fliegt auf     
12+

Eine Komödie von Maja Das Gupta

Mitjas Mutter ist mit Miras Vater für ein Liebeswochenende nach Mallorca geflogen und hat den behinderten Jungen in der Obhut der minderjährigen Ela gelassen. Durch Zufall fliegt das auf, und prompt steht eine korpulente Fürsorgerin vor der Tür, die sich bis zur Rückkehr der Eltern um die Kinder kümmert. Doch sie hat so ihre Probleme mit den selbstbewussten Schützlingen.

In ihrem rasanten Stück fragt Maja Das Gupta auf spielerische Weise nach Normalität und Andersartigkeit. In einer früheren Fassung unter dem Titel „Die dünne dicke Frau“ wurde der Text beim niederländisch-deutschen Kinder- und Jugendtheaterfestival „Kaas & Kappes“ ausgezeichnet. In der Jurybegründung heißt es: „Das Stück lässt seine Protagonisten unerschrocken mit unserer zwanghaften Angst spielen, immer und unter allen Umständen politisch korrekt sein zu wollen. Es nimmt mit seiner amüsanten Geschichte deutlich Partei für die Schwächsten, die Opfer von komplizierten Verhältnissen werden.“

Maja Das Gupta wurde in München geboren und lebt in Berlin. Sie studierte am Deutschen Literaturinstitut in Leipzig Dramatik und Prosa und an der Ludwig-Maximilians-Universität Neuere Deutsche Literatur. Seitdem ist sie als freie Autorin, Dramaturgin und Theaterpädagogin tätig. Ihre Stücke waren zum Berliner Stückemarkt, dem 2. Wochenende der Jungen Dramatik an den Münchner Kammerspielen, den Schillertagen Mannheim und den Autorentagen des Wiener Burgtheaters eingeladen.

Grete Pagan, aus Stuttgart, studierte Schauspielregie an der Theaterakademie Hamburg. Seit ihrem Abschluss inszenierte sie u. a. am Jungen Schauspiel Hamburg, am Jungen Ensemble Stuttgart, am GRIPS Theater Berlin und am MOKS Bremen. An der Schauburg brachte sie 2017 „Auf der Mauer auf der Lauer“ zur Uraufführung.

Uraufführung

Veranstaltungsort

Inszenierung
Grete Pagan
Musik
David Pagan
Dramaturgie 
Anne Richter
Theaterpädagogik
Xenia Bühler

Nächste Termine

22.06.

, große Burg
Premiere 18/19
Vorverkauf ab April 2019

Juni

22

Uhr
große Burg
Premiere 18/19
Vorverkauf ab April 2019