Kartenvorverkauf & Öffnungszeiten der Theaterkasse

Öffnungszeiten der Theaterkasse in der Schauburg bis Ende November

Montag: geschlossen
Dienstag – Freitag: 14:00 – 18:00 Uhr
Samstag: geschlossen.

Hier findet ihr alle INFORMATIONEN ZUM VORSTELLUNGSBESUCH IN DER SCHAUBURG

Solange aufgrund von Corona besondere Verhaltensmassnahmen eingehalten werden müssen, kann man unsere Tickets nur telefonisch, per Mail und direkt bei uns an der Theaterkasse reservieren und kaufen.
Eine Online-Buchung über reservix ist derzeit leider nicht möglich.

Kartentelefon bis Ende November

+49 (0)89 233 371 55
Montag – Freitag: 14:00 – 18:00 Uhr 
Samstag: geschlossen

Kontodaten
Postbank München
IBAN DE61 7001 0080 0024 5108 00
BIC PBNKDEFF

Kartenkauf per E-Mail 

kasse.schauburg@muenchen.de

 

Abholung reservierter Karten

Reservierte Eintrittskarten müssen spätestens bis zu dem telefonisch oder per E-Mail mitgeteilten Zeitpunkt oder dem auf der Rechnung angegebenen Datum bezahlt sein. Ansonsten erlischt die Reservierung.
 

Beratung für Schulen und Kitas 

Telefon +49(0)89 233 371 71 
schuleundkita.schauburg@muenchen.de

 

MVV-TICKET

Die Eintrittskarte ist gleichzeitig das MVV-Ticket. Das Ticket ist jeweils gültig für die Hin- und Rückfahrt am Tag der Vorstellung.

 

PLATZIERUNG IM ZUSCHAUERRAUM

Aufgrund der geltenden Hygienemassnahmen spielen wir für euch immer in der Großen Burg.
Alle Sitzplätze werden von uns festgelegt. Unser Vorstellungsdienst zeigt euch gerne euren Sitzplatz.
Bitte beachtet, dass die umgeklappten Sitze die vorgegeben Abstände festlegen und nicht aufgeklappt werden dürfen.
Nach Vorstellungsbeginn ist kein Nacheinlass möglich.

 

GASTSPIELE, FESTIVALS & SONDERVERANSTALTUNGEN

Für Gastspiele, Festivals und Sonderveranstaltungen gelten gesonderte Preise.

 

BARRIEREFREIHEIT

Die Schauburg hat variable Zuschauerräume, daher gibt es keine festen Rollstuhl-Plätze. Die Verfügbarkeit zu der jeweiligen Inszenierung ist an der Theaterkasse zu erfragen. Die Spielstätte Kleine Burg ist über einen Fahrstuhl zu erreichen. Eine rollstuhlgerechte Toilette befindet sich im Theaterfoyer.

FILM- UND FOTOAUFNAHMEN

Das Fotografieren, Filmen etc. ist während der Vorstellungen nicht gestattet.

 

INFORMATIONEN ZUM VORSTELLUNGSBESUCH IN DER SCHAUBURG

Wir freuen uns sehr, euch zu einer Vorstellung in der Schauburg begrüßen zu dürfen. Um euren Besuch entspannt und sicher genießen zu können, bitten wir euch, die folgenden Hinweise zu beachten.
Bei Fragen könnt ihr euch jederzeit an uns wenden.

1.    Das Wichtigste zuerst: Freut euch auf die Zeit bei uns!

2.    Unsere Kasse und unser Foyer öffnen jeweils eine Stunde vor Vorstellungsbeginn. Bitte kommt nicht zu früh, aber auch nicht zu knapp, um ein unnötiges Gedränge im Foyer zu vermeiden.

3.    Leider muss unser Kiosk aufgrund der Hygienevorschriften im Moment geschlossen bleiben.

4.    Jede/r Zuschauer*in ist dazu verpflichtet, während der Dauer des Aufenthalts in der Schauburg von anderen Personen mindestens 1,5 Meter Abstand zu halten.

5.    Im Theatergebäude gilt für alle Zuschauer*innen ab dem vollendeten 6. Lebensjahr beim Eintreten und Verlassen des Theaters und Zuschauerraums die Pflicht zum Tragen einer Mund-Nasen-Bedeckung. An den fest zugewiesen Sitzplätzen darf die Mund-Nasen-Bedeckung abgenommen werden, sofern dies nicht anders kommuniziert wurde.

Besucher*innen, die aufgrund einer gesundheitlichen Beeinträchtigung oder einer Behinderung keine Mund-Nasen-Bedeckung tragen können, sind gebeten, ihre Karten ausschließlich über unseren telefonischen Kartenservice zu buchen.

Personen, die sich nicht an gängige und die eben genannten Hygieneregeln halten, können von der Veranstaltung verwiesen werden. Für den Fall, dass ihr aus den vorstehend genannten Gründen eine Mund-Nasen-Bedeckung bei einem Besuch der Schauburg nicht tragen könnt, weisen wir außerdem auf das allgemeine, in diesem Fall erhöhte Infektionsrisiko hin.

6.    Jacken und Mäntel können selbständig in unserer Garderobe aufgehängt werden. Größere Taschen und Rucksäcke müssen dort abgestellt werden. Auch hierbei gilt für alle Zuschauer*innen die Pflicht des Abstandhaltens zu anderen Personen. Während der Vorstellung achten unsere Mitarbeiter*innen auf die Garderobe, eine Haftung können wir jedoch nicht übernehmen.

7.    Karten können nur personalisiert (Name, Adresse, telefonische bzw. elektronische Kontaktdaten) direkt bei uns an der Theaterkasse gekauft werden. Bei einer Weitergabe der Karten an Dritte ist der Kartenkäufer verpflichtet, im Bedarfsfall zur Nachverfolgung von Infektionen mit SARS-CoV-2 die Kontaktdaten der Besucher zur Verfügung zu stellen. Jedem Besucher wird durch unsere Mitarbeiter*innen ein fester Platz zugewiesen, der nur durch diese Person eingenommen werden kann.

8.    Kitas und Schulen sind weiterhin herzlich willkommen. Gerne reservieren wir für eure Gruppe(n) und Klasse(n) Bereiche im Zuschauerraum und achten selbstverständlich auch hier auf die geltenden Hygienevorschriften und Abstände.
Sollten Schulklassen oder Kita-Gruppen einen Theaterbesuch aufgrund von behördlichen Entscheidungen des Freistaats Bayern und/oder der Landeshauptstadt München aufgrund der COVID-19-Stituation nicht durchführen können, oder sollte eine ganze Klasse zum Zeitpunkt der Aufführung in Quarantäne sein, muss für die gebuchten Theaterkarten kein Entgelt bezahlt werden bzw. werden bereits gezahlte Entgelte entsprechend rücküberwiesen. Dem Theater ist ein behördliches Schreiben vorzulegen.

9.    Besuch des SchauburgLABs
Das Schauburg LAB richtet sein Hygienekonzept nach den Vorlagen und der Ampelregelung der Stadt München. Die Anzahl der Teilnehmer*innen für das LAB (Raum für ungezähmte Kreativität in der Schauburg) ist für diese Spielzeit auf 8 Teilnehmer*innen begrenzt. Derzeit besteht im LAB eine Maskenpflicht für alle Teilnehmer*innen ab 6 Jahren. Der Raum wird regelmäßig gelüftet.

10.    Die Veranstaltung kann nur gesund besucht werden. Bei offensichtlichen Symptomen (Fieber, Schnupfen, Husten oder ähnliches) kann der Zugang verwehrt werden; sollten Symptome während eines Veranstaltungsbesuchs auftreten, so ist dieser unverzüglich zu beenden. Auch Personen, bei denen in den letzten 14 Tagen COVID-19 nachgewiesen wurde, können nicht teilnehmen. Dasselbe gilt für Personen, die mit Personen, die mit COVID-19 infiziert sind, in Kontakt standen (KP1). Ein Rückzahlungsanspruch für das Eintrittsgeld besteht dadurch nicht.

11.    Sei Hygienevorbild! Selbstverständlich kennt ihr die gängigen Hygieneregeln, Hygiene-Knigge oder ähnliche Ratgeber. Danke, dass ihr als Vorbild vorangeht, andere werden es euch nachmachen. Die Türen öffnet übrigens unser Schauburg-Team für euch – so gelangt ihr ohne Klinkenkontakt zu eurem Platz.
Genießt euren Besuch! Wir freuen uns, dass ihr uns wieder besucht. Lasst uns gemeinsam eine entspannte und bereichernde Vorstellung verbringen und weiterhin Freude im Theater haben!

Bei Fragen sind unsere Mitarbeiter*innen immer für euch ansprechbar.
Viel Spaß in der Schauburg!