Projekte

 
TUSCH

Die Schauburg und die Grundschule Dom-Pedro-Platz sind nun im zweiten Jahr Partnerinnen im Kooperationsprojekt TUSCH. Kennzeichnend für diese intensive Kooperation zwischen Theater und Schule ist die Arbeit und der enge Austausch mit den Theaterprofis.
Unter Leitung von Susanne Redel, Andrea Martin-Langsdorf und Till Rölle entsteht bis Ende des Schuljahres 2018 das Bühnenstück "Die unsichtbaren Kinder". Die Premiere findet in der Aula der Grundschule am Dom-Pedro-Platz statt.

Möchten Sie ab Herbst 2019 TUSCH-Schule werden?
Der Info-Abend dazu findet am Dienstag, 29.Januar 2019 im Pädagogischen Institut statt. Ab Frühjahr 2019 können Sie sich als Schule bewerben.

Kontakt: Till Rölle
till.roelle@schauburg.net | Telefon 089 233 371 -59

 

VIERTELTAKT

Die mobilen Stücke sind auch im Rahmen von "Schauburg im Vierteltakt", einem Kooperationsprojekt mit dem Kulturreferat der Landeshauptstadt München, in ausgewählten Stadtvierteln zu besonderen Konditionen zu erleben. So kann das Publikum, für das der Weg in das Theater am Elisabethplatz verstellt oder zu aufwändig ist, unsere Stücke im eigenen Stadtteil buchen. Durch die Förderung des Kulturreferats wird ein ermäßigter Eintritt ermöglicht.
Wir finden heraus, ob Ihr Stadtviertel oder Ihre Einrichtung die Förderbedingungen des Vierteltaktes erfüllt.

Kontakt: Xenia Bühler
xenia.buehler@schauburg.net | Telefon 089 233 371 -65

 

 

ENTER 

Die Schauburg entern – mit unserem Partnerprojekt!

Wenn Sie sich wünschen, dass jedes Kind Ihrer Grundschule oder jeder Jugendliche Ihrer weiterführenden Schule einmal im Jahr Theater schauen sollte, 

  • wenn Sie  finden, dass Theater als Bestandteil kultureller Bildung zu Ihrem Schulprofil gehört, 
  • wenn Sie sich außerdem exklusive Angebote für sich und Ihre Schüler wünschen
  • und wenn Sie mit uns zusammen Ihr Kollegium von ENTER überzeugen möchten,

dann nehmen Sie mit uns Kontakt auf – wir freuen uns auf die kontinuierliche Zusammenarbeit mit Ihrer Schule.

Als ENTER-Schule bieten wir Ihnen einen besonderen, auf Ihre Schule zugeschnittenen Service.
Wir schlagen Ihnen für jede Klasse eine passende Vorstellung pro Schuljahr vor und schicken Ihnen die jeweiligen Info-Materialien wie z.B. Plakat, Methodenbox, Programmheft zu.

Jeder ENTER-Schüler erhält zu Beginn ein Theaterheft zur Dokumentation und Erinnerung, in dem in vielfältiger Weise jeder persönlich die verschiedenen Theaterbesuche nachbearbeiten kann.

Die ENTER-Kontaktlehrkräfte erhalten unsere Spieltermine exklusiv vor Veröffentlichungsbeginn, verbunden mit einem zeitlich befristeten Vorbuchungsrecht von 4 Tagen.

Die ENTER-Schule erhält eine Partner-Urkunde zum Aushang in der Schule.

Die ENTER-Schule hat die Möglichkeit, pro Spielzeit zwei der folgenden theaterpädagogischen Angebote auszuwählen:

  • eine theaterpädagogische Fortbildung im Umfang von 4 Stunden für die Lehrkräfte der Schule (min. 8 TN) 
  • einen Coaching-Besuch (90min) in der Theater-AG oder Theaterklasse
  • Workshops für Schulklassen zur Vor- bzw. Nachbereitung eines Theaterbesuchs (jeweils 45-90min)
  • Einführungen für Erstbesucher: der Theaterbox-Workshop (45-60min)