Daniel Gol

Daniel Gol, Regisseur und Theaterpädagoge, entdeckte die Theaterwelt im Alter von 9 Jahren beim Besuch in einem Theater in Mailand. Nach dem Abschluss seines Fremdsprachenstudiums zog er nach Los Angeles wo er am Santa Monica College einen Kurs zu Darstellender Kunst belegte und später am Lee Strasberg Theater Institut arbeitete. Außerdem startete er in Los Angeles eine Kooperation mit der Rachel Rosenthal Company.

Im Jahre 2003 gründete er mit Laura Marchegiani das Projekt Theatrodistinto.
Seit 2006 werden dort Theaterstücke für Kinder geschaffen, die schon in vielen europäischen Ländern, sowie in den Vereinigten Staaten, Japan, China, Korea und Iran aufgeführt wurden und noch immer werden:
Kish Kush, Compagni di Banco ("Klassenkameraden"), La Pecora Nera ("Das schwarze Schaf"), Il Gioco
del Lupo ("Das Wolfsspiel"), Il Canto del Coccodrillo ("Der Gesang der Krokodile"), La Rivincita ("Das Wolfsspiel"), Il Canto del Coccodrillo ("Der Gesang der Krokodile"), La Rivincita ("The Rematch").

Neben der Gestaltung von Aufführungen für Teatrodistinto, arbeitet Gol viel mit anderen Theatern zusammen und schafft Werke mit einer persönlichen Vision von minimalem Bühnenbild, Licht und Kostümen.

 

Wirkt mit bei...

Nächste Termine