Bruno Franceschini

Bruno Franceschini wird 1975 in Rom geboren. Hier fängt er schon als Kind an Klavier zu spielen. Weil das nicht so handlich ist kauft er sich während der Pubertät eine Gitarre und fängt an zu singen. Das hilft aber nur bedingt. Deswegen wird er ernst und zieht nach Deutschland. Dort studiert er Philosophie und Germanistik, zuerst in Tübingen und dann in Berlin. Schließlich findet er wieder zur Bühne. Seit 2001 arbeitet er als Regisseur, Autor und Performer, sowie als Komponist, Musiker und Klangkünstler für verschiedene Projekte und Medien. Das Theater für junges Publikum ist seit 2010 seine Wahlheimat geworden. Theater von Anfang an, Musiktheater und partizipative Projekte bilden darin einen besonderen Schwerpunkt. In der Spielzeit 2020/2021 übernimmt er an der Schauburg die Inzenierung für das Stück "La Le Luffft

Wirkt mit bei...

Nächste Termine

März