Die Schauburg SchauBurg - Das Kinder- und Jugendtheater der Landeshauptstadt München
Home
Spielplan
Produktionen
Zuschauerreaktionen
E-Cards
Newsletter
Orbiter-Blog
Fotoservice
Videos
Ensemble/Team
Über das Theater
Archiv/Suche
Lehrerservice
Karten/Reservierung
Kontakt
Werde Fan des SchauBurg-Theaters Werde Fan
Schau hin - auf dem YouTube-Channel der SchauBurg Schau hin
Schreib mit im Orbiter Blog des SchauBurg-Theaters Schreib mit
++ Aktuell ++ Aktuell ++ Aktuell ++ Aktuell ++ Aktuell ++ Aktuell ++

Liebes Publikum,

zum bundesweiten Vorlesetag veranstalten wir am 14. und 15. November einen Vorlesemarathon für alle Münchner Leseratten und Bücherwürmer zwischen 8 und 80 Jahren. Im ganzen Theater wird unser Schauspielensemble seine Lieblingsgeschichten vorlesen. Ob Tischler-, Schlosser- oder Beleuchtungswerkstatt, Guckkastenbühne, Intendandenbüro oder Dachbodenkammer, jeder Vorleseort wird dabei seine ganz eigene Atmosphäre versprühen...

Mehr Infos »

Morgen - Dienstag, 21.10.2014 / 10:30 Uhr
Secret Garden

Secret Garden
Tanztheater von Johanna Richter

Wer kennt es nicht, das Zuviel an Eindrücken, das Zulaut an Geräuschen, das Zuschnell an Informationen. Es begleitet uns Tag für Tag auf jedem Weg. Alles ist "to go" – der Kaffee, das Telefon, der Lieblingssong – für nichts muss man anhalten, zur Ruhe kommen – alles ist ständig in Bewegung. Doch was ist, wenn es still wird, keiner mehr drängt, nichts mehr treibt? Wenn man plötzlich umgeben ist von einem riesigen allumfassenden "Funkloch"?

mehr »

Übermorgen - Mittwoch, 22.10.2014 / 09:15 Uhr
Unterwegs in Småland

Unterwegs in Småland
nach Astrid Lindgren

Småland im Südosten Schwedens kennen die meisten, ohne jemals dagewesen zu sein: Es ist die Heimat der weltbekannten Kinderbuchautorin Astrid Lindgren – und die Heimat ihrer zahllosen Kinderhelden. Zwischen Nadelwäldern, bunten Holzhäuschen und blauen Seen lässt sie in ihren Geschichten liebevoll eine Kindheit aufleuchten, die ihre Leser ein Leben lang begleitet.

mehr »

Übermorgen - Mittwoch, 22.10.2014 / 10:30 Uhr

Unterwegs in Småland

mehr »

Zur neuen Spielzeit

Am Samstag eröffnen wir die Spielzeit mit einem Stück des Münchner Autors Rudolf Herfurtner, der sich von Faridaddin Attar, einem persischen Autor, der um 1221 starb, inspirieren ließ: DER KÖNIG HINTER DEM SPIEGEL. Attar lebte in Zeiten heftiger politischer Unruhen. Sein berühmtes Epos ist ein Plädoyer für Menschlichkeit, Gemeinsamkeit und Humanität.

Wenn wir uns derzeit umschauen in der Welt, dann sehen wir Unruhen, Hass, gesellschaftliche Verwerfungen und Grausamkeiten, die wir uns vor einigen Wochen noch gar nicht vorstellen konnten. Wir können nicht überall kämpfen: In der Ukraine, in Somalia, in Syrien, im Irak und wo immer auf der Welt.

Aber - Wir können Theater machen und gegen diesen Wahnsinn Geschichten erzählen von Mitmenschlichkeit und Mutmachen, vom Fragenstellen, vom Wert des Menschen und seiner Zukunft, weil wir dazu beitragen wollen, dass die dünne Schicht der Zivilisation, des Friedens, der Humanität nicht weiter abschmilzt.

Sie können sich anstecken lassen. Besuchen Sie DER KÖNIG HINTER DEM SPIEGEL von Rudolf Herfurtner in der bildstarken, märchenutopischen Inszenierung von Peer Boysen.