3+

Tür zu     
3+

Objekttheater
Ensembleproduktion

Zwei Kinder ziehen sich allein ins Badezimmer zurück, um sich für die Nacht fertig zu machen. Da verschluckt die Dusche das eine und das andere erlebt auf der Suche nach der Freundin sehr verrückte Abenteuer …

Dieses Objekttheater für alle, die sich trauen in fremden vier Wänden zu übernachten, hat das Ensemble gemeinsam entwickelt. Der Regisseur Ariel Doron spielt, seit er 12 Jahre alt ist, Figurentheater mit allem, was man beseelen oder beleben kann. Der Figurentheaterexperte aus Tel Aviv tourt mit seinen Inszenierungen durch die ganze Welt. Er spielt und spricht Elmo in der israelischen „Sesamstraße“ und arbeitet vermehrt in Deutschland als Regisseur. Die Spielerin Helene Schmitt ist Absolventin der Hochschule für Schauspielkunst „Ernst Busch“ im Studiengang Zeitgenössische Puppenspielkunst. Ihre Kollegin Simone Oswald spielt seit ihrem Abschluss an der Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover vor allem für junges Publikum. Gemeinsam startete dieses „Tür zu“-Team in das Abenteuer des animierten Badezimmers von Bühnenbildner Christian Thurm.

 

Pressestimmen

"Das kennt man von Ariel Doron, das perfekte Spiel mit Alltagsobjekten, die plötzlich im Spiel eine eigenartige magische Bedeutung erhalten. Diese Bedeutung auch noch als emotionale Qualität zu vermitteln, das ist die Leistung der beiden Spielerinnen."
"ein kleines Fest der Anarchie."
(deutsche bühne Online, 21.10.2018)

"Vor allem aber können sich die kleinen Zuschauer auf dieses 'Theater der Dinge' , bei dem Klorollen zu Augen und Wasserhähne lebendig werden, so intensiv einlassen, dass sie vergessen wo sie sind. Wenn die Kinder am Ende [...] den Schauspielern entgegenrufen 'Ihr wisst gar nicht, was hier gerade passiert ist!', zeigt sich: Alles richtig gemacht. Ein größeres Kompliment als ein Publikum, das mit Begeisterung in ein Stück völlig eintaucht, kann ein 'Theater der Dinge' wohl kaum bekommen."
(Münchner Merkur, 22.10.2018)

"(...) eine virtuose, die Balance zwischen sanftem Grusel und kreischendem Vergnügen haltende Inszenierung für Dreijährige" (Süddeutsche Zeitung, 25.10.2018)

München-Premiere

Veranstaltungsort

Mit
Simone Oswald
Helene Schmitt

Inszenierung
Ariel Doron
Bühne
Christian Thurm
Kostüme
Julica Hennig
Dramaturgie 
Anne Richter
Theaterpädagogik
Anna Grüssinger

Fotos (c) Christian Kleiner

Nächste Termine

18.11.

- 14:50 Uhr, Kleine Burg
Zusatzvorstellung
Restkarten bitte telefonisch anfragen 089-233 371 55

18.11.

- 16:50 Uhr, Kleine Burg
Restkarten bitte telefonisch anfragen 089-233 371 55

20.11.

- 10:50 Uhr, Kleine Burg
Restkarten bitte telefonisch anfragen 089-233 371 55

21.11.

- 10:50 Uhr, Kleine Burg
Restkarten bitte telefonisch anfragen 089-233 371 55

25.12.

- 14:50 Uhr, Kleine Burg
Restkarten bitte telefonisch anfragen 089-233 371 55

November

18

- Uhr
Kleine Burg
Zusatzvorstellung
Restkarten bitte telefonisch anfragen 089-233 371 55

18

- Uhr
Kleine Burg
Restkarten bitte telefonisch anfragen 089-233 371 55

20

- Uhr
Kleine Burg
Restkarten bitte telefonisch anfragen 089-233 371 55

21

- Uhr
Kleine Burg
Restkarten bitte telefonisch anfragen 089-233 371 55

Dezember

25

- Uhr
Kleine Burg
Restkarten bitte telefonisch anfragen 089-233 371 55