Fluid in Gender 2

FLUID IN GENDER, CROSSED IN DRESSING

In diesem LAB begeben wir uns auf eine Reise zwischen den Geschlechtern, hinterfragen Rollenzuschreibungen, werden Drag Queens und Drag Kings und tanzen uns das binäre Denken aus den Körpern. Wir begleiten von November bis Januar die Proben zu unserem neuen Stück „Erik*a“ und schlagen zusammen mit dieser Inszenierung den Bogen in die Szene der Drag Queens und Drag Kings. Sowohl in gesellschaftspolitischer als auch in tänzerischer Hinsicht holen wir uns Input aus vielen Richtungen dazu und verarbeiten alles auf unsere ganz eigene, individuelle Weise in tänzerischen und spielerischen Szenen.

Im letzten Teil fügen wir sie in einer Aufführung zusammen, bei der Kostüme, Tanz, Maske, aber auch Selbstinszenierung und -ironie nicht zu kurz kommen. Lasst uns gemeinsam einen Raum erfinden, in dem alle aufeinander achten und miteinander Spiel und Ernst möglich machen. Lasst uns probieren und verwerfen, wissen und behaupten, entdecken und beharren möglich machen.

KÜNSTLERISCHE LEITUNG
Laura Saumweber
(Tanz, Choreografie, she/her, cis)

Laura Saumweber
... liebt es, wenn nicht alles nach Plan verläuft. Sie ist seit 2017 Co-Gründerin des contweedancecollectives und tanzt zwischen den Welten. In der vergangenen Spielzeit war sie für die Schauburg in Kenia und Indien.

Janosch Fries
(Schauspiel, he/him, cis)

Xenia Bühler
(Dramaturgie, Theaterpädagogik, she/her, cis) und Künstler*innen und Gäste für Kostüm, Ausstattung und mehr

AUFTAKT
31. Oktober – 4. November 2022
(Herbstferien), täglich 11:00 – 16:00 Uhr

TERMINE
Ab 10. November bis Dezember
(wöchentlich abends 18:00– 21:00 Uhr)
Januar bis Juni (abends und an
Wochenenden nach Absprache)
Juli (Proben und Aufführung(en) in der Schauburg

KOSTEN
Zahle, was du kannst (10–150€)

Hier geht's zum Anmeldeformular

Anmeldung
schauburg.lab@muenchen.de
Fluid in Gender 2

13-18