König Hamed und das furchtlose Mädchen     8+

Eine deutsch-arabische Frühlingsgeschichte, Aufführung in deutscher Sprache mit arabischem Erzähler

Der mächtige König Hamed bin Bathara hat aus Zorn alle Frauen aus seinem Land verbannt. Allein seine Mutter darf noch an seinem Hof leben. Die furchtlose Sherifa, Königstochter in seinem Nachbarreich, will sich dieses Land ohne Frauen ansehen. Sie besucht als Prinz Sherif verkleidet ihren Nachbarn, auch wenn das bei Todesstrafe verboten ist. König Hamed bin Bathara misstraut dem einnehmenden Wesen des junges Gastes. Mit drei Aufgaben versucht er, seinem Gast auf die Schliche zu kommen. „König Hamed und das furchtlose Mädchen” befragt mit Spaß und Spannung typisch weibliche und typisch männliche Verhaltensmuster. In der offenen Erzähltheaterform spielen die drei Schauspieler Mohamed El Hagrasy, Uwe Topmann und Cédric Pintarelli und der Musiker Peter Hinz mit Klischees von dem starken Mann und der weichen Frau, von dem heißen Ägypten und dem verregneten Deutschland. 

Danke! Diese Inszenierung wurde gefördert durch die Kulturstiftung des Bundes.

Premiere

Veranstaltungsort

Mit
Mohamed El Hagrasy
Peter Hinz
Cédric Pintarelli
Uwe Topmann
 

Inszenierung
Andrea Gronemeyer
Bühne
Christian Thurm
Kostüme
Eva Roos
Dramaturgie
Anne Richter
Theaterpädagogik
Sabine Lehmann

Nächste Termine

15.11.

Uhr

15.11.

Uhr

15.11.

Uhr

16.11.

Uhr

16.11.

Uhr