10+

Besuch aus Tralien     
10+

von Martin Baltscheit

Essen, Schlafen, Zähne putzen - der Alltag wird zum Abenteuer mit dem neuen Familienmitglied Dave. Er nimmt den Platz von Piet ein, der als Austauschschüler nach Tralien aufgebrochen ist. Auch in der Schule klappt die Verständigung mit Dave nicht wirklich. Zuversichtlich bemüht, geben die neuen Eltern die Hoffnung nie auf, dass Dave die deutschen Regeln, Gesetze und Gewohnheiten bald versteht und befolgt. Begeistert eignen sie sich auch seine Gewohnheiten an, sodass der Totalintegration bald nur noch Daves Krokodilkörper im Wege steht.
Martin Baltscheit schreibt eine bitterkomische Parabel auf die Herausforderungen der Integration. Wer integriert eigentlich wen und was bleibt dabei auf der Strecke? Fast zeitgleich zu dieser Uraufführung bringt Martin Baltscheit seine skurrile Integrationsgeschichte auch als Roman heraus. Der Autor ist in der Prosa wie in der Dramatik zuhause und hat rund 50 Werke veröffentlicht. Vor allem mit seinen menschlichen Tierfiguren und fabelhaften Parabeln überzeugt er Leser jeden Alters. Er ist vielfach ausgezeichnet, erhielt u. a. 2010 den Deutschen Jugendtheaterpreis, 2011 den Deutschen Jugendliteraturpreis und 2016 den Deutschen Kindertheaterpreis. Auch als Comic-Zeichner ist der Künstler erfolgreich. Martin Baltscheit ist ein malender Autor, erzählender Maler und zeichnender Philosoph. Der Regisseur Rüdiger Pape inszeniert zwischen Hamburg und Bregenz sowohl im Theater für Erwachsene wie für Kinder und Jugendliche. Er war schon drei Mal für den Deutschen Theaterpreis DER FAUST nominiert. 

Uraufführung

Veranstaltungsort

Dauer
80 Minuten

Mit
David Benito Garcia 
(Vater/K-Vater)
Anne Bontemps 
(Frau Stellmach-Schürmann / Rektor/Psychologin)
Janosch Fries 
(Fred Sprüngli/ Ordnungsbeamter/Barkeeper)
Simone Oswald 
(Mutter/K-Mutter)
Helene Schmitt 
(Baby (Puppe))
Klaus Steinbacher 
(Dave/Piet)

Inszenierung
Rüdiger Pape
Bühne & Kostüme
Dietmar Teßmann
Musik
Sebastian Herzfeld 
Puppenbau
Nathalie Wendt
Licht
Jochen Massar
Dramaturgie
Anne Richter
Theaterpädagogik
Xenia Bühler

Fotos (c) Hans Jörg Michel

Nächste Termine

12.05.

- 19:20 Uhr, Große Burg

14.05.

- 11:20 Uhr, Große Burg
Restkarten bitte telefonisch anfragen 089 233 371 55

15.05.

- 11:20 Uhr, Große Burg
Restkarten bitte telefonisch anfragen 089 233 371 55

Mai

12

- Uhr
Große Burg
Karten Reservieren

14

- Uhr
Große Burg
Restkarten bitte telefonisch anfragen 089 233 371 55

15

- Uhr
Große Burg
Restkarten bitte telefonisch anfragen 089 233 371 55