Zuschauerkommentare

Ihr Kommentar

3 + 2 =
Bitte auch ausblenden.
Claudia Reiter schrieb am 20.06.2017 zu

Liebes Schauburg-Team,
Sie haben mir in den letzten 22 Jahren so viele schöne, spannende, interessante und nachwirkende Abende beschert wie kein anderes Theater. Ich bin bei Ihnen nie rausgegangen mit dem Gedanken, daß ich den Abend besser daheim mit einem guten Buch verbracht hätte. Stattdessen hatte ich immer noch eine Weile die Bilder meines "Kopftheaters" vor Augen, die Ihre phantasieanregenden Aufführungen immer ausgelöst haben.
Beim Blättern in Ihrem Buch bin ich auf etliche "alte Bekannte" gestoßen, an die ich mich sowieso noch gut erinnere: "Biedermann und die Brandstifter", "Bären auf dem Weg", "Katzelmacher", "Sneewitte", "Elektras Krieg", "Prinz Eisenherz - Heldenträume", "Weltenbrand", "Das kalte Herz", "Scuderi", undundund. Und bei vielen Bildern kamen die Erinnerungen an die Inszenierungen sofort wieder hoch, wie wenn ich einen Schalter angeknipst hätte: "Grindkopf", "John Maynard", "Klamms Krieg", "Die Geschichte vom Soldaten", "Bremer Wind", "Die schwarze Spinne", "Der Sturm" ...
Danke, daß Sie so lange bei uns geblieben sind! Danke, daß Sie sich treu geblieben sind. Allein schon, daß die wunderbaren Plakate durchgehend von Günter Mattei stammen - wo gibt's so eine Kontinuität denn sonst?! Danke für die Tanztheaterstücke von Johanna Richter. Danke, daß Sie so tolle Gastspiele wie Gauthier oder Andreas Denk immer wieder eingeladen haben. Danke für "Next Generation" - "Geister aus Quadrath-Ichendorf" war eines der unmittelbarsten Theatererlebnisse überhaupt. Danke auch an das Ensemble, daß ich mit einigen von Ihnen ein/zwei Jahrzehnte älter werden durfte, ohne es eigentlich zu merken.

Ich wünsche Ihnen allen ein schönes Leben!
Claudia

0
Franny schrieb am 28.01.2017 zu Liebeslichterloh

Zwei mal gesehen.
Zwei mal top!

5
Rafael Mayer schrieb am 09.03.2016 zu 20000 Meilen unter den Meeren

Fast hätte ich ein Sauerstoffgerät gebraucht, so wie ich imaginiert , von dieser tollen Inszenierung, den hervorragenden Schauspielern in ihren phantasievollen Kostümen und den Technikkünstlern,20.000 Meilen in die Tiefe des Meeres gezogen wurde. Wunderbar.

5
Silke schrieb am 26.10.2015 zu 20000 Meilen unter den Meeren
Beeindruckend

Eine sehr beeindruckende Produktion mit poetischen Bildern, faszinierenden Klangwelten, großartigen schauspielerischen Leistungen! Ein Erlebnis! Meine Schülerinnen und ich waren fasziniert. Umso entsetzter waren wir, als begleitende Lehrkräfte mit dem letzten Black der Vorstellung ihre Schüler aus dem Saal trieben, ohne ihnen die Möglichkeit zu geben, in angemessener Weise zu applaudieren und den Schauspielern dadurch den ihnen gebührenden Respekt zu zollen. Zum Fremdschämen!

5
Céline Leglaive schrieb am 12.06.2017 zu Der Aufsatz

Mein erstes Mal in der Schauburg für den Aufsatz am 17-05-2017...Wunderschön, solches Niveau, solche Kreativität t erwartete ich nicht..., ich war sehr bewegt.. Der Kinder, die mich begleiten, hat es auch sehr gefallen... Bravo!

0
SCHAUBURG schrieb am 10.01.2017 zu La Strada

Premierenbesprechungen von La Strada:
Abendzeitung und
Süddeutschen Zeitung
http://www.schauburg.net/aktuelles/la-strada

0
Jules Verne würde BROVO sagen ! schrieb am 19.01.2016 zu 20000 Meilen unter den Meeren

Eine tolle Inzenierung. Unglaubliches Bühnenbild, bei dem sich ein Wiederholungsbesuch definitiv lohnt um alles zu erfassen. Hervorragende Schauspieler...unglaublich, wie die tiefen des Meeres udn ihre bewohner dargestellt werden. SUCHTGEFAHR im positiven Sinne

5
Kerstin Butz schrieb am 07.06.2017 zu

Liebes Schauburg-Team,
Ihr habt wahrlich Feuer entfacht. Bei vielen Kindern und Jugendlichen, mit denen wir in den letzten Jahre kamen, bei meiner Familie und mir. Manche Stücke habe ich mehrmals gesehen, immer war es ein Erlebnis, immer gab es Neues zu entdecken. Es fällt mir schwer euch zu verabschieden, die letzten Besuche jetzt im Juni werde ich mit einem lachenden und einem weinenden Auge genießen. Das gelungene Buch, die DVD mit interessanten Einblicken, gaben in der Familie Denkanstöße und regen Diskussionsanlass, aber auch die Gelegenheit zur Erinnerung, an viele Stunden bei euch, bewegende Momente! Meine Tochter, elf Jahre, hat daraufhin nochmals alle Plakate herausgeholt, die sie über die Jahre gesammelt hat, es sind so einige, und alle besonders.
Ein herzliches Dankeschön für diese Zeit, für eure phantastische Arbeit!

5
Mitreissende Schauspielkunst ohne viel Worte schrieb am 19.01.2016 zu Intimate Stranger

Von der ersten Minute an ist man gefangen. Gefangen zu sehen, was als näcshtes passiert. Gefangen mitzuerleben, wie es weitergeht oder endet. Die Schauspieler zeigen eine tolle Performance. Viele Lacher sind garantiert. Am Ende gab es tosenden Applaus mit vielen Vorhängen für die" intimate stranger", welche sich verwandelten in......

5
Toni Schlager schrieb am 08.03.2017 zu

Wir sind mit Familie und Freunden 2 bis 3 x im Jahr in der Schauburg um unsere Lieblinge wie Lucca Züchner, Markus Campana und den Rest der Truppe inc. der krativen Musiker zu bewundern. Die Bandbreite der Themen, das immer wieder verblüffend neue Bühnenbild und die tiefgehenden Inszenierungen begeistern. Vielen Dank für die schönen Theaterjahre die unsere 5 Kinder von klein an bis zum Erwachsenenalter erleben durften.

5
Franziska schrieb am 13.09.2016 zu

Liebes Schauburg-Team,
ich wünsche euch eine schöne Spielzeit!
Eure Franziska :)

0
Sabine schrieb am 30.11.2015 zu Intimate Stranger
Tanzende Grüße

Was für ein wunderbarer Tanztheaterabend - Danke liebes Schauburg-Team! Ich habe mich zusammen mit meinem Patenkind (14 Jahre) prächtig amüsiert. Wir haben sehr viel gelacht:-) und immer wieder gestaunt über eure Beweglichkeit und Schnelligkeit... Die 6 unterschiedlichen Charaktere in ihren unterschiedlichen Bewegungsmustern waren ein Augenschmaus!

Tanzende Grüße Sabine

5