SchauBurg - Kinder- und Jugendtheater der Stadt München
Pop-up Vol. 2
Druckversion

Home
Spielplan
Produktionen
Zuschauerreaktionen
E-Cards
Newsletter
Orbiter-Blog
Fotoservice
Videos
Ensemble/Team
Über das Theater
Archiv/Suche
Lehrerservice
Karten/Reservierung
Kontakt
Werde Fan des SchauBurg-Theaters Werde Fan
Schau hin - auf dem YouTube-Channel der SchauBurg Schau hin
Schreib mit im Orbiter Blog des SchauBurg-Theaters Schreib mit

Nachdem die Band Lovecats in der laufenden SchauBurg-Produktion "Einmal Weite Welt – The Lovecats Live" beharrlich an ihrem Traum vom Durchbruch im Pop-Business arbeitet, sieht man sie in der Reihe "Pop-Up" nun live im großen Konzert.

Ausgehend vom Finale des Theaterstücks, der Verwandlung der SchauBurg in eine Konzerthalle, begann das erste Konzert der Lovecats in "Pop-Up Vol.1" genau an dieser Stelle: Auf der Bühne des Showcastle-Theatres. Jetzt geht´s in die zweite Runde:

Erneut stehen sie auf den Show-Brettern, die die Welt bedeuten. Der Gitarrist Jan Zehrfeld, Bassist Florian "The Flow" Schmidt, Keyboarder Jan "Magic" Eschke und Schlagzeuger Philipp Roos. Und neben den aus dem Stück bekannten Sängern Lucie Muhr und Klaas Schramm werden auch wieder andere Schauspieler der SchauBurg zum Mikrophon greifen.

Nicht nur Songs aus der Theaterproduktion werden zu hören sein. Das Repertoire der Band wird durch viele Perlen der Popmusik angereichert. So reicht die bunte Melange diesmal von Madonna über Rio Reiser bis zu den Black Crowes.

Im zweiten Teil des Abends darf man dann wieder auf befreundete Bands als Special Guests gespannt sein. Übergriffe sind dabei nicht ausgeschlossen.

Let there be rock!
Pop-up Vol. 2
Ein Pop-Live-Event mit den Lovecats und Gästen

!LIVE ON STAGE!


The Lovecats:
Lucie Muhr (Vocals)
Klaas Schramm (Vocals)
Jan Zehrfeld (Guitars)
Jan Eschke (Keyboards)
Florian Schmidt (Bass)
Philipp Roos (Drums, Vocals)

Special guests:
Tim Kalhammer-Loew (Vocals)
Sebastian Hofmüller (Vocals)
Armin Schlagwein (Vocals)
Hussam Nimr (Vocals)
...und die Bands:
drei
Turbolenz
Die Serienkiller

Premiere: 6.5.2005
Szenenfotos